Südafrika

Von Südafrika sagt man, es ist „Eine Welt in einem Land“. So vielfältig ist dieses südliche Afrika. Besuchen Sie die interessanten Städte, wie etwa das geschichtsträchtige Pretoria, mit einem der schönsten Parlamentsgebäuden der Welt. Und natürlich Kapstadt, in einer Bucht liegend und überragt vom imposanten Tafelberg. Dann darf eine Fahrt hinaus zum Kap der Guten Hoffnung nicht fehlen. Auch der Weinbauregion im Süden sollte ein Besuch gelten. Wenn man der Küste des Indischen Ozeans folgt, befährt man die vielbeschriebene Gartenroute.

Und, was wäre Südafrika ohne seine Naturparks. Allein 19 gibt es davon. Der bekannteste ist der 1926 gegründete Krüger Nationalpark. Mit seinen 20.700 qkm ist er größer wie Württemberg (19.506 qkm). So weit und ungezähmt und mit einer Naturschönheit, die auf dem afrikanischen Kontinent ihresgleichen sucht. Das ist kein Zoo. Die dort lebenden Tiere sind in freier Wildbahn und man sollte Zeit mitbringen um sie beobachten zu können. Die Kraft der Löwen und Büffel, die Eleganz eines Gepards oder Leopards, die Majestät von Elefant und Giraffe. Oder ein Blick in die 900 Arten zählende Vogelwelt. Knüpfen Sie ein Band zu dieser einzigartigen Natur.

Über die faszinierende Landschaft der Drakensberge, vorbei an „Gods Window“ und dem großen Blyde River Canyon, kommen sie wieder zurück und fahren Richtung Johannisburg und Pretoria.

Bei einer Südafrikareise sollte man mindestens drei Schwerpunkte einplanen: Johannisburg und Pretoria, dann die Kap Region und natürlich die Wildparks.